TPL_BEEZ2_NAV_VIEW_SEARCH

TPL_BEEZ2_NAVIGATION

Vor der Kommunalwahl am 26. Mai 2019 veröffentlich(t)en wir täglich ein ausgewähltes Zitat/Abstimmungsergebnis auf Facebook und auf Twitter.

17. Mai

[Twitter-Direktlink] Mit dem Rad zwischen #Loschwitz und #Blasewitz: Das ist nicht unbedingt vergnügungssteuerpflichtig. Auf der Brücke fehlen #Radwege. Wir haben die Kommunalpolitiker gefragt, ob sie das ändern wollen. Den Mitschnitt unseres Kommunalwahlpodiums finden Sie auf https://vimeo.com/336371461

Sind Sie für Radspuren auf dem Blauen Wunder?

18. Mai

[Twitter-Direktlink] Radspuren auf der #Albertstraße lassen sich leicht umsetzen, indem man eine Autofahrspur für den #Radverkehr umwidmet: Das war CDU und FDP ein Dorn im Auge. Auf die Stimmen der Afd konnten sie sich dabei verlassen. @dresden_kippt Am 26.5 ist Wahl! Quelle: https://www.dresden.de/de/rathaus/politik/stadtrat/livestream/livestream-20190124.php
"PKWs sind nun mal der wichtigste Verkehrsträger in unserer Stadt und werden es auch auf absehbarer Zeit bleiben. Damit müssen Sie sich einfach abfinden." - Stefan Vogel, AfD, argumentiert, warum seine Partei gegen Radspuren und einen neuen Straßenquerschnitt auf der Albertstraße stimmt. Quelle: Stadtratsdebatte am 24. Januar 2019

19. Mai

[Twitter-Direktlink] Angesichts der erkennbaren Differenzen in den verkehrspolitischen Aussagen von @fdpdresden und dem Handeln der @FDPFBFraktion im #StaDDrat haben wir auf dem ADFC-Wahlpodium die FDP-Vertreterin gefragt: Welche FDP werden wir im nächsten Stadtrat bekommen? https://vimeo.com/336371461#t=1870s
Was ist denn jetzt das, was ich bekomme, wenn ich FDP wähle? "Das hängt davon ab, wer von uns im Stadtrat sitzt, nach der Wahl." - Viola Martin-Mönnich, FDP, Auf dem Wahlpodium des ADFC Dresden am 2. Mai 2019

20. Mai

[Twitter-Direktlink] Während andere Städte das Fahrrad seit Jahren systematisch fördern hatte Dresden bis 2017 kein Radkonzept. Immer neue Vorwände fanden sich, das Konzept zu verzögern. Zur Abstimmung im #StaDDrat im März 2017 wollten einige erneut bremsen. Am 26.5. ist Wahl! http://ratsinfo.dresden.de/vo0050.php?__kvonr=12664

Radverkehrskonzept Gesamtstadt Vorlage V1252/16

21. Mai

[Twitter-Direktlink] Zum radverkehrspolitischen Kommunalwahlpodium haben wir die Kandidaten auch nach ihrer Vision der Mobilität in @stadt_dresden in zehn Jahren gefragt. Hier die Antwort von Tilo Wirtz von @LinkeStaDDrat. Quelle: https://vimeo.com/336371461#t=328s

"Meine Vision ist: Es gibt weniger Belästigung durch Mobilität. Es ist leiser, es gibt bessere Luft, wir haben mehr Grünflächen, mehr Aufenthaltsqualität. Die Menschen haben die Stadt in Besitz genommen." - Tilo Wirtz, Die Linke, Auf dem Wahlpodium des ADFC Dresden am 2. Mai 2019

22. Mai

[Twitter-Direktlink] Oft fehlt Platz, um Radwege und Parken zugleich unterzubringen. Für ein paar Parkplätze müssen z.B. auf der Schweriner Str. Radfahrer auf dem Gehweg fahren. Wie löst die @spd_fraktion_dd den Konflikt? Hier die Antwort von @vincent_drews: https://vimeo.com/336371461#t=767s @Dresden_zu_Fuss

Würden Sie in Kauf nehmen, dass man für einen Radweg auch Parkplätze streicht? - "Mann muss sich das an jeder Stelle im Einzelfall ansehen. Aber [...] ein zügiger und durchgängiger Radverkehr ist eine höhere Priorität als Parkstreifen." - Vincent Drews, SPD, Auf dem Wahlpodium des ADFC Dresden am 2. Mai 2019

23. Mai

[Twitter-Direktlink] "Gleichbehandlung aller Verkehrsarten" oder "Förderung des Radverkehrs"? Susanne Krause @skB90G von den Grünen hat dazu auf dem #ADFC-Podium eine klare Ansage gemacht. Sie weist darauf hin, dass die CO2-Einsparung im Verkehrsbereich endlich vorankommen muss. @FFFDresden https://vimeo.com/336371461#t=1372s @Dresden_zu_Fuss

Es gibt im Prizip seit den dreißiger Jahren eine Vorherrschaft des Automobils in der deutschen Stadtplanung. [...] Diese Bevorteilung muss gedämpft werden. Wir wollen jetzt die anderen Unterstützen. Das ist unser Ziel. - Susanne Krause, Bündnis 90 / Die Grünen auf dem Wahlpodium des ADFC Dresden am 2. Mai 2019

25. Mai

[Twitter-Direktlink] Konflikte zwischen Radfahrer/innen und Fußgänger/innen waren auf der #Augustusbrücke Alltag. Im September 2014 beschloss #RGR im Stadtrat die Umgestaltung als autofreie Flaniermeile. Wird es nach der Wahl dabei bleiben? Quelle: https://vimeo.com/336371461#t=3970s Beschluss: http://ratsinfo.dresden.de/vo0050.php?__kvonr=8345 Morgen ist Wahl!

Sind Sie dafür, dass über die Augustusbrücke nur noch Taxis, Busse, Straßenbahnen und Radfahrer fahren?

25. Mai

[Twitter-Direktlink] Ob Menschen auf dem Rad ums Leben kommen, ist oft eine Frage von #MehrPlatzFürsRad. Und eine Frage der Prioritäten des Radverkehrs. Zum Bsp. an der Petersburger Str. Hier kämpft Holger #Zastrow für die Priorität gefährlicher Parkplätze. #StopKillingCyclists Am Sonntag ist Wahl!

Wir leben in einer Großstadt, wo es verschiedene Verkehrsteilnehmer gibt und wo es auch immer Gefahren gibt. Das ist einfach so. [...] Uch glaube, das ist überhaupt nicht lösbar. - Holger Zastrow, FDP, über die Forderung nach sicherer Radinfrastruktur in einem Interview des MDF am 21. Februar 2019