TPL_BEEZ2_NAV_VIEW_SEARCH

TPL_BEEZ2_NAVIGATION

DSC 0109 web"Danke, dass Sie Rad fahren!" Heute früh sind die Nikläuse des ADFC Dresden ausgeschwärmt und haben sich im Namen des ADFC bei Dresdens winterlichen Radfahrern mit einem Schoki-Nikolaus bedankt. Auch bei winterlichen Temperaturen passieren über 2.500 Menschen die St. Petersburger täglich mit dem Rad, wo der ADFC die kleine Winter-Belohnung verteilte.

Zum Radfahren im Winter gehört auch ein Basis-Radwegenetz, welches im Winter geräumt und gestreut wird. In Kopenhagen, wo die Radwege im Winter regelmäßig geräumt werden, fahren trotz Kälte und Schnee ca. 80% der Sommer-Radler auch im Winter mit dem Fahrrad. Der ADFC hat in der laufenden Legislatur des Stadtrats erfolgreich dafür gestritten, dass die Stadt Dresden für den Radwege-Winterdienst Geld in die Hand nimmt. Ein Basisnetz sowie der Elberadweg werden im Winter 2018/19 erstmals durchgehend winterdienstlich betreut.