TPL_BEEZ2_NAV_VIEW_SEARCH

TPL_BEEZ2_NAVIGATION

Pressemitteilung ADFC Dresden e.V.

ADFC und Polizei kontrollieren Radfahrer ohne ordentliches LichtDer ADFC Dresden e.V. hat in Zusammenarbeit mit der örtlichen Polizei und der Selbsthilfewerkstatt Radschlag e.V. am Montag, 1. Oktober 2007 zwischen 20.00 und 22.30 Uhr eine Verkehrskontrolle für Radfahrer durchgeführt. Radfahrende, die in dieser Zeit am Sachsenplatz in Nord- oder Südrichtung fuhren, wurden angehalten, wenn keine oder unzureichende Beleuchtung am Fahrrad vorhanden war.

Die Radfahrer wurden in diesem Fall nicht zur Kasse gebeten, dafür informierten die ehrenamtlichen Helfer des ADFC über die gesetzlichen Bestimmungen und die Folgen, die unzureichende Beleuchtung am Fahrrad haben kann. Vielen Radfahrenden war z.B. nicht bewusst, dass eine von einem Dynamo betriebene Lichtanlage nach wie vor Pflicht ist und batteriebetriebene Lampen nur als zusätzliche Beleuchtung möglich sind. Nur Rennräder unter 11kg Gewicht dürfen mit batteriebetriebenen Lampen fahren.

Vor Ort konnten zahlreiche Räder durch die mobile Werkstatt von Radschlag e.V. fit gemacht werden. Dieses war ein völlig kostenloser Service, durch eine Spende vom Lampenhersteller Busch+Müller war es den Mechanikern sogar möglich, komplett neue Lampen anzubauen.

Allen angehaltene Radfahrer wurden gebeten, dass sie das bei der Verkehrskontrolle nicht erhobene Bußgeld in ihre Lichtanlage investieren. Die Montage dieser ist am Sonnabend, 6. Oktober zwischen 11 und 15 Uhr kostenlos bei der Abschlussveranstaltung der Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" am Dr.-Külz-Ring/Altmarktgalerie möglich. Neben den Infos rund ums Radfahren vom ADFC und dem kostenlosen Werkstattangebot von Radschlag e.V. wird dort die Verkehrswacht mit ihrem Codiergerät vor Ort sein. Die Codierung soll Diebe abschrecken und gestohlene Räder leichter affindbar machen. Dieser Service wird ebenfalls kostenlos sein.

Zu dieser Veranstaltung sind alle Dresdner herzlich eingeladen, um ihr Fahrrad fit für die "dunkle" Jahreszeit zu machen.

Kontakt:

Karen Bierstedt 

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Dresden e.V.
Schützengasse 16
01067 Dresden
Tel: 0351 4943321
Fax: 0351 4943400
www.adfc-dresden.de
Öffnungszeit der Geschäftsstelle: Mi 17-19 Uhr