TPL_BEEZ2_NAV_VIEW_SEARCH

TPL_BEEZ2_NAVIGATION

Leipziger Straße IIVor einigen Tagen wurden die Bauarbeiten für die Radfahrer- und Fußgängerbrücke auf die Mole des Pieschener Hafens begonnen. Schön - wieder eine Verbindung mehr für Radfahrer und wieder ein Stück Elberadweg verbessert.

Um gleich zum Geld zu kommen: Die Brücke kostet 2,7 Millionen Euro. Das ist das Dreifache, was für den Radverkehr pro Jahr in Dresden eingeplant ist. Aus der Perspektive von Autoverkehrs-Investitionen sind 2,7 Millionen so gut wie nichts: ein Drittel der geplanten 9 Millionen für den neuen Olbrichtplatz oder knapp 2% der Kosten des Wiener Platzes. Eher Peanuts also...

Aus unserer Sicht hätte es genügt, bei der Sanierung der Leipziger Straße Radfahrer vorbildlich einzubinden. Das ist nicht geschehen. Ein Ersatz für die Leipziger Straße wird die Molenbrücke dennoch kaum sein können. Auch hier werden weiterhin Radfahrer fahren.