TPL_BEEZ2_NAV_VIEW_SEARCH

TPL_BEEZ2_NAVIGATION

Die Elbe soll es allen Recht machen: den Kapitänen der Binnenschifffahrt, den Naturschützern, Tourismusmanagern oder Hochwasserschützern. Alle haben ihre eigenen Vorstellungen von der Entwicklung des Flusses. Der eine will die Elbe ausbaggern oder anstauen, weil das Wasser nicht ausreicht. Der andere baut Mauern oder Deiche zum Schutz vor nassen Kellern.
Doch wie lauten die einzelnen Positionen genau? Wer gräbt wem das Wasser ab? Was hat der Tourismus in der Lausitz oder das Prager Trinkwasser mit der Binnenschifffahrt zu tun? Wo treffen sich Hochwasserschützer und Biber?

Die GRÜNE-Fraktion im Sächsischen Landtag begibt sich auf eine Spurensuche per Fahrrad und Johannes Lichdi, umweltpolitischer Sprecher der Landtagsfraktion lädt Sie herzlich zum Mitradeln ein. An vier Tagen folgen wir den Mäandern der Elbe, spannen große und kleine Bögen zu verschiedenen Brennpunkten der Flusspolitik. Wir besuchen engagierte Bürgerinnen und Bürger und geben Experten die Gelegenheit, Probleme an den einzelnen Flussstationen darzustellen.

 

18. Mai, 10.00 - 17.00 Uhr: Tour von Dresden nach Meißen

18. Mai, 19.00 Uhr: Vortrag in Meißen zum Radtourismus in Sachsen

20. Mai, 10.00 - 17.00 Uhr: Tour von Riesa nach Meißen

23. Mai, 10.00 - 17.00 Uhr: Tour von Bad Schandau nach Dresden-Pillnitz

25. Mai, 10.00 - 17.00 Uhr: Tour von Torgau nach Riesa

weitere Informationen unter www.radfahren-in-sachsen.de