TPL_BEEZ2_NAV_VIEW_SEARCH

TPL_BEEZ2_NAVIGATION

Einbahnstraße Dammweg für Radfahrer geöffnet

So schnell kann es gehen. Ein paar Schilder angebracht, eine kurze Fahrbahnmarkierung aufgemalt und schon ist eine Einbahnstraße für Radfahrer geöffnet. Kürzlich geschehen am Dammweg zwischen Eschen- und Scheunenhofstraße. Nach einem Tipp eines ADFC-Mitglieds hat die Stadtverwaltung innerhalb weniger Wochen reagiert. Damit wurde die Anbindung des Hechtviertels an den Bahnhof Neustadt grundlegend verbessert, ohne dass viel Geld ausgegeben werden musste. Vielen Dank dafür an die Mitarbeiter der Stadt!

Solche Aktionen beweisen, dass es trotz klammer Kassen möglich ist, das Radfahren zu fördern. In Dresden schlummern noch eine Unzahl solcher ungenutzter Möglichkeiten. Wenn Ihnen auf Ihren Wegen unnötige Behinderungen begegnen, schreiben Sie der Stadtverwaltung, die freuen sich über jeden Tipp, der preiswert umzusetzen ist!

Sicherer über die St. Petersburger

Kürzlich wurde die Fußgänger-Ampel St. Petersburger Straße, Kreuzstraße in Betrieb genommen. Damit wird endlich die wichtige Verbindung vom Großen Garten und Hygiene-Museum in die Innenstadt hergestellt. Bisher gab es nur Trampelpfade, die ungesicherte Querung der sechspurigen Straße barg zudem ein Unfallrisiko.

Leider konnte der Überweg nicht in direkter Fortsetzung der Lingner-Alle gebaut werden, da dies Städtebaulich nicht erwünscht war. So muss jetzt ein kleiner Umweg genommen werden. Bleibt zu hoffen, dass die Wartezeiten auf die Grünphase nicht zu lange dauern.