TPL_BEEZ2_NAV_VIEW_SEARCH

TPL_BEEZ2_NAVIGATION

radwatch karteSeit heute kann man in der interaktiven Karte von Radwatch Dresden - ein Bündnis des ADFC Dresden und engagierten Radfahrerinnen - den Umsetzungsstand des Radverkehrskonzeptes einsehen. Gemeinsam fordern wir die Umsetzung des Konzeptes bis 2025. Durch eine Kommentarfunktion und ein persönliches Anschreiben an die Stadt kann der Prozess kritisch begleitet werden. Anschauliche Geschichten radfahrender Dresdnerinnen und Dresdner, die ab heute bis Ende des Jahres gepostet werden, machen auf einige der Problemstellen aufmerksam, die mit dem Radverkehrskonzept umgesetzt werden sollen.

Die Karte www.radwatch-dresden.de stellt das Konzept in der Form vor, wie es vom Stadtrat zur Umsetzung beschlossen wurde. Der Stadtrat beauftragte die Verwaltung, das Konzept mit Vorschlägen aus den Ortschaftsräten und Ortsbeiräten fortzuschreiben, was der ADFC begrüßt. Wenn die Stadt eine (ggf. aktualisierte) Fassung im Themenstadtplan veröffentlicht, was geplant ist und von uns ebenfalls sehr begrüßt wird, aber noch nicht geschehen ist, dann wird es zwei Darstellungen des Radverkehrskonzeptes geben. Das wird sicherlich für alle Interessenten und Beteiligten nützlich sein, weil die jeweiligen Vorteile der Darstellungen sich konstruktiv ergänzen können.

Die persönlichen Geschichten werden laufend unter www.instagram.com/radwatchdd ab heute bis Ende 2017 veröffentlicht. #wannrolltsinDD