TPL_BEEZ2_NAV_VIEW_SEARCH

TPL_BEEZ2_NAVIGATION

Logo ElberadwegDie Stadt hat zwei neue Abschnitte des rechtsseitigen Elberadweges übergeben, ein weiterer folgt bis Ende September.

Teilstück zwischen Brockhausstraße, Wasserwerk Saloppe und Heilstättenweg

Das etwa ein Kilometer lange Teilstück parallel zum Körnerweg, folgt dem Verlauf eines früheren Weges. Es schließt sich an den Elberadweg aus Richtung Innenstadt und den Körnerweg an. Der Bau (Mitte Mai bis Ende Juli) wurde mit Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur (GA)” gefördert.

Kosten: 126.000 Euro.

Abschnitt zwischen F.-Wieck-Straße und Höhe Friedrich-Press-Straße

Der nur wenig kürzere Abschnitt (0,8 km) war vom Hochwasser 2002 beschädigt und wurde von Mitte Mai bis Mitte Juni wiederhergestellt. Er schließt sich an den Fährplatz Loschwitz und den Loschwitzer Wiesenweg an.

Kosten: 140.00 Euro.

Abschnitt zwischen Marienbrücke und 50 Meter westlich der Augustusbrücke

Der ebenfalls Hochwasser geschädigte, etwa 0,75 Kilometer lange wird bis 23. September 2005 instand gesetzt. Fußgänger und Radfahrer kommen an der Baustelle vorbei, müssen aber mit Einschränkungen rechnen.

Geplante Kosten: 140.000 Euro.

(Quelle www.dresden.de)