TPL_BEEZ2_NAV_VIEW_SEARCH

TPL_BEEZ2_NAVIGATION

pferd

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club Dresden lädt zu "Räder aller Art" auf dem Platz am Dr.-Külz-Ring/Eingang Altmarktgalerie in Dresden ein. Zum ansehen und ausprobieren stehen am 12. Oktober ab 14 Uhr Liegeräder, Lastenräder, Kinderräder, Elektroräder und Anhänger bereit.

Viele Gründe werden derzeit angeführt, um den Besitz eines Autos auch in Zeiten von steigenden Benzinpreisen und bedrohlichem Klimawandel noch zu rechtfertigen.

Angefangen beim Kindertransport, der mit den Fahrrad überhaupt nicht möglich sei, über enorme Anstrengungen am Berg und das ingesamt viel zu niedrige Tempo. Und bestimmt noch mehrere hundert andere Sachen. Komisch nur, dass sich in anderen Städten, allen voran Kopenhagen und Amsterdam, das Radfahren schon seit längerer Zeit als ganz normale Mobilitätsform durchgesetzt hat. Zum Kindertransport, für längere Strecken und nicht nur, um mal eine sportliche Runde zu drehen. Man kann mit dem Rad wirklich jede Menge transportieren. Mehr als 4 Fahrradtaschen.

Wir möchten zeigen, dass es wirklich geht und dass es Spaß macht. Auch in Dresden. Deshalb hat der ADFC Dresden verschiedene Fachleute zusammengebracht, die alles über Kindertransport, Lastenfahrräder, Liegeräder, Elektroräder und Anhänger wissen. Probefahren ist ausdrücklich erwünscht. Außerdem werden Fahrradspezialisten für jede Frage bereit stehen. Voraussichtlich werden wir auch einen kleinen Snack anbieten können. Alle Besitzer von Liegerädern, Lastenräder und ähnlich aufregenden Gefährten sind zu dieser Gelegenheit herzlich eingeladen, auch ihr Rad zum Testen zur Verfügung zu stellen.


Was: Lasten-, Kinder-, Liege-, Elektroräder + Anhänger ausprobieren.

Wann: Sonntag, 12. Oktober, ab 14 Uhr

Wo: Dresden, Dr.-Külz-Ring/Ecke Seestr./Eingang Altmarktgalerie

Nähere Informationen: www.adfc-dresden.de

Eintritt: frei und kostenlos