TPL_BEEZ2_NAV_VIEW_SEARCH

TPL_BEEZ2_NAVIGATION

Ab 19:00 Uhr (Treff Augustusbrücke) am 7. Juli, und dann vielleicht an weiteren Tagen, demonstrieren Dresdner Radfahrer vor dem Einlass der Filmnächte am Elbufer für "Freie Fahrt auf dem Elberadweg".

Hintergrund: Die private  PAN GmbH, der Veranstalter der Filmnächte und des Fan-Fests zur Fußball-EM, sperrte in allen vergangenen Jahren jeweils über den gesamten Juli und August den Elberadweg mittels Fahrverbotsschildern.

Gelegentlich, zuletzt dieses Jahr während des Fan-Fests zur Fußball-EM werden Radfahrer von Sicherheitsleuten bereits im Vorfeld von Veranstaltungen am Weiterfahren gehindert. Eine dauerhafte Sperrung auch außerhalb der wenigen Konzertveranstaltungen ist nach Auskunft der zuständigen Stellen, also des Radverkehrsbeauftragten und des Ordnungsamtes widerrechtlich, wird allerdings, wie wir immer wieder feststellen mussten, von eben diesen Stellen geduldet.

Nach den Vorfällen im Juni gehen wir davon aus, dass auch dieses Jahr dieser Verkehrsweg ungenehmigt und umleitungslos gesperrt werden wird und dass das für die PAN GmbH erneut keinerlei Konsequenzen haben wird, wenn wir nicht selbst etwas dagegen tun.

 

Fotos der Elbradwegsperrung

Schicken Sie eine Nachricht an das Ordnungsamt

Rechtliche Grundlage zur Sperrung eines Verkehrsweges: StVO § 45