TPL_BEEZ2_NAV_VIEW_SEARCH

TPL_BEEZ2_NAVIGATION

Am 22. Februar fand in Berlin der Kongress der Fahrradbranche VIVAVELO statt. In der Eröffnungsrede sprach Jan Mücke (FDP) in seiner Eigenschaft als Staatssekretär im Ministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung von der steigenden Bedeutung des Fahrrades für die Mobilität in Städten: "Wir wollen damit den Radverkehrsanteil in Deutschland weiter erhöhen und eine nachhaltige Mobilität in Städten und Regionen unterstützen."

Eine erstaunliche Kehrtwende, nachdem er im Dresdner Stadtrat eher für eine den Kfz-Verkehr bevorzugende Politik stand. So protestierte die Fraktion der FDP noch im November des vergangenen Jahres gegen den vom Stadtrat beschlossenen zweispurigen Ausbau der Königsbrücker Straße, der diese Straße endlich für Radfahrer befahrbar machen würde. (Foto: leralle)