TPL_BEEZ2_NAV_VIEW_SEARCH

TPL_BEEZ2_NAVIGATION

Zukünftig dürfen Radfahrer drei weitere Einbahnstraßen in Dresden gegen die Fahrtrichtung befahren.

Die Stadtverwaltung gibt in diesen Wochen die Timaeusstraße, einen Teil der Jordanstraße und einen Teil der Torgauer Straße für Radfahrer in beide Richtungen frei.

Nach der letzten Änderung der Straßenverkehrsordnung im September 2009 wurden die Rahmenbedingungen für die Öffnung von Einbahnstraßen für den Radverkehr in beiden Richtungen weiter vereinfacht. Demnach muss die Straße ausreichend breit, die Verkehrsführung, sowohl im Streckenverlauf als auch an Kreuzungen und Einmündungen, übersichtlich sowie die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h begrenzt sein. Fahrzeugführer müssen beim Einbiegen und Passieren der Einbahnstraße auf den freigegebenen Radverkehr entgegen ihrer Fahrtrichtung achten.

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION