TPL_BEEZ2_NAV_VIEW_SEARCH

TPL_BEEZ2_NAVIGATION

Der Konsum am Nürnberger Ei hat bereits schöne und praktische FahrradbügelAnfang des Jahres gab der Stadtrat das Aufbruchszeichen für ein fahrradfreundliches Dresden. Die Verwaltung wurde beauftragt, das Radfahren verstärkt in den Blickpunkt zu nehmen. Ein wichtiges Thema wird nun angegangen: das Parken.

Gerhard Ritscher, Leiter der Hauptabteilung Mobilität stellte 1000 neue Fahrradbügel in Aussicht, an denen man sein Gefährt diebstahlsicher und ohne Felgenschaden abstellen kann. Dazu wurde im technischen Rathaus eine Karte der Innenstadt aufgestellt. Jeder kann dort mit einem Klebepunkt anzeigen, wo Abstellmöglichkeiten geschaffen werden sollten. Auch wir nutzen die Chance und erstellen in Zusammenarbeit mit allen Aktiven eine Prioritätenliste.

Die Aktion wird voraussichtlich ganze 50 000 Euro kosten -  weniger als ein kleiner Autoparkplatz. Radfahren ist halt nicht nur gesund und umweltfreundlich, es ist auch echt preiswert!

Hauptabteilung Mobilität
Technisches Rathaus,
Hamburger Straße 19,
dritter Stock,
01067 Dresden

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION